Erste-Hilfe-Tag der Volksbank Lünen kommt gut an

Pressemitteilung vom 12.04.2019

In Zusammenarbeit mit dem DRK-Kreisverband Lünen e.V. hat die Volksbank Lünen in ihrem Beratungszentrum am Baukelweg einen Erste-Hilfe-Tag für Groß und Klein durchgeführt.

Die Kleinen lernten im Mini-Ersthelfer-Kurs spielerisch das richtige Verhalten in Unfallsituationen und das Versorgen von Verletzungen. Dank der geschminkten Statistin Julia Westarp, Auszubildende der Volksbank eG, sahen die Wunden täuschend echt aus. Doch das konnte die Kinder nicht abschrecken und alle haben die Aufgabe souverän gemeistert. Stolz nahmen insgesamt 26 Teilnehmer ihr Zertifikat zum „Mini-Ersthelfer“ entgegen.

Damit die Eltern sich nicht langweilten, gab es auch gleich die passenden "Zweithelfer-Kurse" mit Expertin Sabrina Kieszkowski dazu, die über verschiedene Vorsorgemöglichkeiten aufgeklärt hat. Natürlich denkt niemand gerne an den Ernstfall. Doch gerade bei Kindern, die die Welt entdecken wollen, ist es ratsam gut informiert zu sein, um sie beispielsweise vor den finanziellen Folgen von Unfällen schützen zu können.    

Gemeinsam bestand im Anschluss noch für Eltern und Kinder die Möglichkeit, ein Einsatzfahrzeug des DRK von innen zu erkunden und sich dabei über die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes  zu informieren. Gestärkt mit leckeren Waffeln, für die die DRK-Kita „Seeparkzwerge“ sorgte, und vielen spannenden Eindrücken gingen die Besucher zufrieden nach Hause.

Die Kundenberater der Volksbank Lünen Sven Krause und Benjamin Pohl freuten sich über den großen Andrang. „Der Erste-Hilfe-Tag war ein voller Erfolg“, waren sie sich am Abend einig.