Erfolgreiches Kapitalmarktforum 2019

Abgasmanipulation und Volksbank – Wie passt das zusammen?

von links: Volksbank-Vorstand Gregor Mersmann, Union Investment Christian Reimann, Referent der Union Investment Dr. Thomas Deser, Volksbank-Regionaldirektor Norbert Mecklenburg

Das ‚Börsengeschehen‘ stand im Mittelpunkt von insgesamt fünf Informationsveranstaltungen in den Räumen der Volksbank. Das Kreditinstitut konnte namhafte Redner der genossenschaftlichen Finanzgruppe gewinnen und so in den fünf Geschäftsbereichen der Bank den Mitgliedern und Kunden einen Einblick in die Entwicklung der Aktienmärkte ermöglichen.

Den Auftakt machte am 25.09.2019 Herr Dr. Thomas Deser, Portfoliomanager der Union Investment in der Volksbank Lünen. Er erläuterte, wie die Spekulation der zukünftigen Zinspolitik der amerikanischen Notenbank und auch die Abgasmanipulationen der großen Automobilhersteller zu deutlichen Kurskorrekturen an der Börse geführt haben. Der Blick ging bis nach China, um über die zunehmenden Unsicherheiten und die nachlassende Wachstumsdynamik zu berichten.

Die zweite Veranstaltung fand am 8.10.2019 in der Volksbank Henrichenburg statt. Referent war hier Arne Rautenberg von der Union Investment.

Weiter ging es mit Michael Kopmann von der DZ Bank, der am 15.10.2019 in der Hauptstelle Waltrop und am 17.10.2019 in der Niederlassung in Datteln referierte.

Den Abschluss machte Michael Bissinger von der DZ Bank am 31.10.2019 in der Niederlassung in Oer-Erkenschwick.

Volksbank-Vorstand Gregor Mersmann und die jeweiligen Regionaldirektoren sind sich einig: „Vor allem in Zeiten der Niedrigzinspolitik möchten wir Wege aufzeigen, wie unsere Mitglieder und Kunden mit einer persönlichen Vermögensstruktur gewinnbringend Geld anlegen können.“