Neue Crowdfunding-Projekte erhalten 20% Zuschuss von der Volksbank eG

Die Crowdfunding-Plattform der Volksbank eG, Waltrop „Viele schaffen mehr“ wurde vor 4 Jahren ins Leben gerufen. Seitdem haben mehr als 5.000 Unterstützer über 155.000 Euro gespendet. Der Unterstützungsanteil der Volksbank betrug 32.600 Euro. Insgesamt beendeten 44 Einrichtungen und Vereine aus der Region erfolgreich ihre Projekte und setzten dadurch ihr Vorhaben in die Tat um. Die Wünsche waren vielseitig, so wurden unter anderem Klettergerüste, Kürkleider, ein Snoezelraum, ein Katzenhaus und ein Basketball-Freiplatz angeschafft.


„Aktuell haben Vereine und gemeinnützige Einrichtungen durch die Corona-Pandemie mit vielen Problemen zu kämpfen und sind auf Zuwendungen angewiesen. Umso wichtiger ist es, gerade in dieser schweren Zeit zusammenzuhalten und sich gegenseitig zu unterstützen, ganz im genossenschaftlichen Sinne. Deswegen werden wir ab sofort alle neuen Crowdfunding-Projekte, die bis zum 31. August auf unserer Plattform eingestellt werden, noch mehr fördern. Zurzeit verdoppeln wir jede Spende bis zu 10 Euro. Dieses sogenannte „Co-Funding“ bleibt natürlich. Zusätzlich zahlen wir einen Zuschuss von 20 Prozent des Spendenziels bei einer maximalen Projektsumme von 5.000 Euro,“ kündigt Vorstandsmitglied Ludger Suttmeyer an.
„Mittlerweile beteiligen sich über 180 Volks- und Raiffeisenbanken an der Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“. Kürzlich wurde sogar die 30 Mio. Euro Marke dank 600.000 Unterstützer geknackt. Mehr als 6.600 Projekte nutzten somit die Kraft der Gemeinschaft. Das zeigt uns, dass wir mit dem Genossenschaftsprinzip und der innovativen Spendenplattform den Nerv der Zeit getroffen haben,“ berichtet Vorstandskollege Gregor Mersmann stolz.


Crowdfunding-Projekte können direkt auf der Homepage www.vb-waltrop.viele-schaffen-mehr.de eingestellt werden. Bei Fragen steht die Crowdfunding-Beauftragte Claudia Pilz unter der Telefonnummer: 02309/604-185 40 gerne mit Rat und Tat zur Seite.