Volksbank-Auszubildende besteht nach 2 ½ Jahren Abschlussprüfung

Miriam Strzelecki zeigt "sehr gute" Leistungen

v.li.: Ludger Suttmeyer (Vorstandsmitglied), Miriam Strzelecki, Marcel Weidensee (Mitarbeiter Personalabteilung), Ralf Schulz (Betriebsratsvorsitzender)

Am 1. August 2016 hatten 5 Auszubildende ihren ersten Tag in der Volksbank eG, Waltrop. Um ihnen den Start ins Berufsleben zu erleichtern, fand eine Einführungswoche statt. „So können die jungen Leute erstmal die Bank erkunden, die Kollegen und Filialen kennenlernen und erhalten einen Überblick über die Organisationsstruktur“, berichtet Vorstandsmitglied Ludger Suttmeyer.


Miriam Strzelecki erinnert sich noch genau an die Worte von Marcel Weidensee, Mitarbeiter der Personalabteilung. „Es besteht die Möglichkeit, die Abschlussprüfung bereits ein halbes Jahr früher zu absolvieren.“ Schon bald stand für Miriam Strzelecki fest, dass sie ihre Ausbildungszeit verkürzen möchte.

Und so legte sie nun vor dem Prüfungsausschuss der IHK ihre mündliche Prüfung in Form eines Kundenberatungsgesprä-ches ab und dies mit der besten Note „sehr gut“. Den schriftlichen Teil hatte sie bereits im Vorfeld gemeistert. Ab sofort darf sie sich offiziell ‘Bankkauffrau‘ nennen.
Ludger Suttmeyer, Marcel Weidensee und Ralf Schulz, Betriebsratsvorsitzender, beglückwünschten Miriam Strzelecki zu den guten Ergebnissen. „Der erste Meilenstein ihres beruflichen Karriereweges ist mit diesem Abschluss gelegt“, so Suttmeyer. Die Mitarbeiter des Kundenservice Henrichenburg freuen sich auf die neue Kollegin.

Für junge Menschen, die einen attraktiven Ausbildungsplatz suchen, haben wir HIER alle wichtigen Informationen zur Ausbildung in unserem Hause hinterlegt.