Sieben Volksbanker schließen Studium erfolgreich ab

Pressemitteilung vom 16.05.2017

Auf dem Foto von links nach rechts: Gregor Mersmann (Vorstandsmitglied), Konstantin Lobko (Elektronische Bankdienstleistungen), Elias Froncek (Kreditabteilung), Angelina Sonntag (Serviceberatung Lünen), Benjamin Pohl (Serviceberatung Lünen-Horstmar), Jill Kazubski, (Serviceberatung Datteln), Daniel Zesing (Vertriebssteuerung), Jennifer Woiki (Service Datteln), Thomas Benterbusch (Betriebsratsvorsitzender), Katharina Wottschel (Personalabteilung)

„Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet“, dieses Motto des Erfinders Thomas Edison nahmen sich gleich sieben junge Mitarbeiter der Volksbank eG, Waltrop zum Vorbild und taten eine ganze Menge. Über viele Monate engagierten sie sich auch außerhalb der Dienstzeit und absolvierten nun mit Erfolg die Prüfungen ihrer berufsbegleitenden Studien.
In den vergangenen zwei Jahren standen für Elias Froncek, Jill Kazubski, Benjamin Pohl, Angelina Sonntag und Jennifer Woiki nahezu jeden Samstag fachspezifische Themen aus den Bereichen Bankwirtschaft, Recht, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre im Vordergrund. Nun können sie erstmal durchatmen und sich ab sofort Bankfachwirt nennen.
Auch Konstantin Lobko und Daniel Zesing meisterten erfolgreich einen großen Schritt in der beruflichen Weiterbildung. Nach Abschluss des mehr als dreijährigen BEST-Studiums an der Business School der Akademie Deutscher Genossenschaften wurde ihnen der Titel „Bachelor of Arts“ verliehen, auf den sie mit Recht stolz sein können.
„BEST bedeutet ‘Berufsbegleitend Erfolgreich STudieren‘. Und genau das ist es, was uns besonders freut.“, betont Gregor Mersmann, Vorstandsmitglied der Volksbank eG, Waltrop. „Unsere Mitarbeiter waren auch während ihrer Weiterbildung in unserem Haus tätig. Das zeigt hohes Engagement und Einsatz in der Freizeit.“, so Mersmann weiter. Das BEST-Studium und auch andere Studiengänge werden von der Volksbank eG, Waltrop finanziell unterstützt. Zusätzlich werden die Mitarbeiter für die Präsenztage des Fernstudiums freigestellt.

„Eine gute Qualifikation ist die Grundlage für eine rundum gute Betreuung unserer Mitglieder und Kunden. Deshalb bieten wir Unterstützungen für Fortbildungen an.“, sagt Katharina Wottschel, Leiterin der Personalabteilung.  
Vorstandsmitglied Gregor Mersmann ehrte die qualifizierten Banker in einer kleinen Feierstunde gemeinsam mit Katharina Wottschel und dem Betriebsratsvorsitzenden Thomas Benterbusch.  


Wer einen interessanten und abwechslungsreichen Beruf erlernen möchte, kann sich noch bis 30. September dieses Jahres um einen Ausbildungsplatz bei der Volksbank für den Ausbildungsstart am 1. August 2018 bewerben.