Strahlende Gesichter bei der Volksbank

1.600 Euro für den Kindergarten St. Raphael und zehn glückliche Gewinner

Am 2. April feierte die Stadt Lünen das große Stadtumbaufest. Im Mittelpunkt standen dabei unter anderem der neu gestaltete Marktplatz sowie das renovierte und modernisierte ehemalige Hertie-Haus. Keine Frage, dass die neue Volksbank in Lünen mit verschiedenen Attraktionen für Groß und Klein dabei war:  Cocktailbar, Gewinnspiel, Glücksrad und Button prägen standen auf dem Programm und lockten an diesem Festtag viele Besucher an.

Davon profitiert jetzt auch der katholische Kindergarten St. Raphael, denn die Volksbank hatte schon im Vorfeld versprochen, alle Erträge aus dem Cocktailverkauf und dem Prägen von Foto-Buttons einem guten Zweck zukommen zu lassen. 1.538 Euro Einnahmen hat die Volksbank gezählt, die sie auf glatte 1.600 Euro aufrundete. Diese stolze Summe übergab gestern Regionaldirektor Norbert Mecklenburg im Beisein von Vorstandsmitglied Gregor Mersmann an Antje Drees und Barbara Bochon vom katholischen Kindergarten St. Raphael. „Wir freuen uns riesig über diese großzügige Spende, die wir für die Gestaltung unseres Außengeländes einsetzen werden", bedankten sie sich.

Ebenso groß war die Freude bei den Gewinnern des Preisausschreibens. Drei Fragen rund um die Volksbank galt es zu beantworten. Von insgesamt 236 Teilnehmern, haben 199 die richtigen Antworten gefunden. Dann hat das Los entschieden und zehn davon zu glücklichen Gewinnern gemacht. Besonders gut hat es die Glücksfee mit Gabriele von Seth gemeint:

Sie gewann den Hauptpreis, zwei Übernachtungen für 2 Personen in dem Hotel Rimberg in Schmallenberg der Dattelner Familie Schnieder inklusive einem Leihwagen Audi Q3 für eine komfortable Hin- und Rückfahrt. Über einen neuen Fernseher durfte sich Gudrun Bark freuen und einen Kindle Paper White gab es für Lars Niermann. Die weiteren Gewinner waren Sabrina Nauß, Petra Grzegorski, Brigitte Hoffmann, Janina Wenzel, Winfried Gemlau, K.-J. Otto und Doris Schenk. Sie konnten einen Werkzeugkoffer, ein Wein-Set oder eine Sporttasche einschließlich Picknick-Decke mit nach Hause nehmen.

„Das war wirklich eine tolle Einweihungsfeier und wir haben uns gefreut, dabei zu sein. Unsere Mitarbeiter und Kunden fühlen sich in unserer neuen Niederlassung in Lünen sehr wohl - das liegt nicht zuletzt an der gelungenen Neugestaltung des ehemaligen Hertie-Hauses einschließlich des Marktplatzes," zeigt sich Gregor Mersmann mit der neuen Präsenz sehr zufrieden.