Ausbildungsbotschafter: Volksbank-Azubis informieren Schulabsolventen

Viele Jugendliche verlassen die Schule ohne konkreten Berufswunsch und ziehen immer seltener eine Ausbildung in Betracht. Häufig sind die Perspektiven und Aufstiegschancen nach Abschluss einer dualen Ausbildung nicht bekannt.
An dieser Stelle kommt die Volksbank ins Spiel. Die fünf Auszubildenden des 2. Lehrjahres ließen sich zu „Ausbildungsbotschaftern“ von der IHK Nord Westfalen schulen und erhielten dafür eine Urkunde von der IHK überreicht.


Im Rahmen des Projektes „Azubis werben Azubis“ waren Kim Lisa Becker, Nils Fabisiak, Paul Keller, Daniel Sauer und Miriam Strzelecki anschließend in den Schulen unterwegs. Die angehenden Banker berichteten authentisch über die Praxis der Berufswelt sowie ihre persönlichen Erfahrungen während ihrer Ausbildung und zeigten Karrierechancen auf. Sie übernahmen diese verantwortungsvolle Aufgabe sehr gerne und gaben natürlich auch Tipps für die Bewerbung.


Die Volksbank eG bildet jedes Jahr Bankkaufleute aus. Am 1. August 2018 starteten 4 Auszubildende ihre berufliche Lauf-bahn im Hause der Genossenschaftsbank. Erklärtes Ziel der Volksbank ist es, nicht nur während der Ausbildungszeit der Arbeitgeber zu sein, sondern man erhofft sich vielmehr eine langfristige Zusammenarbeit. Interessierte, die in einem vielseitigen Ausbildungsweg einen spannenden Beruf erlernen möchten, können sich noch bis zum 30. September 2018 bewerben.

Weitere Informationen gibt es unter www.vb.waltrop.de/ausbildung.