Crowdfunding-Initiative der Volksbank eG knackt 50.000 Marke

Pressemitteilung vom 04.10.2017

Die Crowdfunding-Plattform der Volksbank eg, Waltrop „Viele schaffen mehr“ ist auf Erfolgskurs. Seit dem Start im Februar 2016 haben über 1779 Unterstützer insgesamt mehr als 52.500 Euro für 22 erfolgreiche Projekte gesammelt.

Auf www.vb-waltrop.viele-schaffen-mehr.de präsentieren öffentliche Einrichtungen und Vereine ihre Projektideen. Bei dem Castroper Turnverein war es zum Beispiel das „Kanupolo Spielfeld“, das Projekt mit der größten Unterstützungssumme in diesem Jahr. „Wir wollten 3.800 Euro durch das Crowdfunding-Projekt sammeln. Als das Spendenziel erreicht war, freuten wir uns riesig. Unglaublich war dann allerdings, dass sogar 500 Euro mehr zusammen gekommen sind“, berichtete Oliver Kalweit, Leiter der Kanuabteilung, begeistert.
„Dieser Erfolg zeigt, wie gut die Initiative „Viele schaffen mehr“ in unserer Region ankommt“, sagte Gregor Mersmann, Vorstandsmitglied der Volksbank eG, überzeugt. „Wir sind stolz auf die Schaffung eines digitalen Raumes, in dem gemeinnützige Projekte und Unterstützer zueinanderfinden. Getreu dem genossenschaftlichen Prinzip „Was einer alleine nicht schafft, schaffen viele gemeinsam“, so Mersmann weiter.

„Das wichtigste für ein erfolgreiches Projekt ist, dass die Initiatoren von ihrem Projekt überzeugt sind und für das Projekt leben“, so die Crowdfunding-Beauftrage Claudia Pilz. Sie begleitet die Projekte und steht mit Rat und Tat zur Seite.
Um den Interessierten bei der neuartigen Spendenplatt-form die Hemmschwelle zu nehmen, ist der zweite Beratungstag in der Planung. „Im April 2017 fand der erste Beratungstag in der Niederlassung Henrichenburg für alle Castrop-Rauxeler Vereine statt und wurde von vielen Interessierten genutzt, so auch von dem Castroper Turnverein“, informierte Oliver Baron, Regionaldirektor der Volksbank Henrichenburg.

Die Projektideen sind sehr vielseitig und damit auch die Spendenempfänger. So profitieren unter anderem Kinder, Jugendliche, Sportbegeisterte und Tiere von dem Engagement. Die Volksbank stellt nicht nur die Plattform zur Verfügung, sie gibt bei einer Spende ab 5 Euro weitere 5 Euro dazu. Und als zusätzlichen Anreiz werden zurzeit alle Projektstarter mit einem 100 Euro Starter-Gutschein belohnt.
Mit dem Beginn der Crowdfunding-Plattform füllte die Volksbank diesen Spendentopf mit 10.000 Euro. Bisher wurden 7.700 Euro davon ausgeschüttet. Gregor Mersmann kündigte an: „Wenn der Spendentopf leer ist, werden wir ihn auf jeden Fall wieder füllen und uns weiter für das soziale Engagement stark machen!“