Zwei Volksbanker meistern nebenberufliches Studium

Vorstand gratuliert Jill Kazubski und Karina Klöcker

im Bild von links nach rechts: Ludger Suttmeyer (Vorstandsmitglied), Karina Klöcker, Thomas Benterbusch (Betriebsratsvorsitzender), Jill Kazubski, Katharina Wottschel (Leiterin Personalabteilung)

Über viele Monate hinweg engagierten sich Jill Kazubski und Karina Klöcker auch außerhalb ihrer Dienstzeit und absolvierten nun mit großem Erfolg ihre Prüfungen zur Bankbetriebswirtin BankColleg.
Vor nicht einmal einem Jahr schlossen sie das Studium zur Bankfachwirtin ab. Doch nach dem Motto „Wer rastet, der rostet“, entschieden beide, mit der Fortsetzung nicht lange zu warten und weiter „die Schulbank zu drücken“. Nahezu jeden Samstag standen fachspezifische Themen aus den Bereichen Bankwirtschaft, Recht, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre im Vordergrund. Erfolgreich meisterten sie nun ihre Prüfung und dürfen sich ab sofort Bankbetriebswirtin BankColleg nennen.


Jill Kazubski beendete ihre Ausbildung bei der Volksbank im Januar 2015. Nach einem Jahr im Kundenservice in der Hauptstelle Waltrop wechselte sie im Januar 2016 in die Niederlassung in Datteln. Dort ist sie als Serviceberaterin tätig und steht ihren Kunden bei der Finanzplanung und –anlage zur Seite.
Karina Klöcker unterstützt seit der Beendigung ihrer Ausbil-dung im Juli 2013 das Team der Hauptstelle in Waltrop. Auch sie ist als Serviceberaterin Ansprechpartnerin für ihre Kunden in allen Finanzfragen.


Die Studiengänge des BankCollegs werden von der Volksbank eG, Waltrop finanziell unterstützt. „Uns ist es wichtig die jungen Mitarbeiter unseres Hauses weiter zu qualifizieren und so für den eigenen ‘Nachwuchs‘ in der Bank zu sorgen“, so Ludger Suttmeyer, Vorstandsmitglied der Volksbank. Zusammen mit Katharina Wottschel aus der Personalabteilung und dem Betriebsratsvorsitzenden Thomas Benterbusch ehrte er die erfolgreichen Bankerinnen in einer kleinen Feierstunde.