Modernisierung der Volksbank-Niederlassung Brambauer

Die Volksbank baut ihre Niederlassung in Brambauer um. Die vorbereitenden Arbeiten haben bereits am 25. September 2018 begonnen. Hierfür wurden die Bankräume in zwei Berei-che unterteilt. Die Modernisierung startet am 4. Oktober 2018.


Der hintere Bereich der Geschäftsstelle wird den Kunden während des Umbaus zur Verfügung stehen. Egal ob es um die Bargeldversorgung, den Druck der Kontoauszüge, die Durchführung von Überweisungen oder die Änderung von Daueraufträgen geht, die alltäglichen Bankgeschäfte sind wie gewohnt möglich. Auch die „alten“ Beratungsräume können während der Bauphase uneingeschränkt genutzt werden.

Lediglich am „Umzugstag“ selbst, am 04.10.2018, ist der Selbstbedienungsbereich nicht betriebsbereit.

Der vordere Teil der Geschäftsstelle, ca. 290 qm, wird in den nächsten 3 Monaten komplett modernisiert, dabei heller und freundlicher gestaltet. Die neu geschaffenen Beratungsräume bieten dann optimale Voraussetzungen für individuelle und vertrauliche Gespräche. Im Eingangsbereich entsteht ein großer und ansprechender Selbstbedienungsbereich mit verbesserten Funktionalitäten.

Mit dem Umbau, da ist sich Volksbank-Vorstand Gregor Mersmann sicher, wird das Kreditinstitut auch in Brambauer durch seinen außergewöhnlichen Stil punkten und eine ‘Wohlfühlatmosphäre‘ schaffen. „Die Bank ist dann vollständig barrierefrei zu erreichen und die neue Klimatisierung sorgt auch an heißen Sommertagen für kühle Temperaturen“, ergänzt Regionaldirektor Norbert Mecklenburg.

Für eventuelle Beeinträchtigungen und Lärmbelästigungen während der Umbauphase bittet Mecklenburg schon heute um Verständnis.