Spendenübergabe 2013

Pressemitteilung vom 18.03.2013

210.000 Euro helfen Helfen

Volksbank übernimmt gesellschaftliche Verantwortung und überrascht zahlreiche örtliche Institutionen

 

 

Mit mehr als 210.000 Euro unterstützt die Volksbank eG, Waltrop mit ihren Zweigniederlassungen in Brambauer, Datteln, Henrichenburg, Lünen und Oer-Erkenschwick in diesem Jahr vorrangig gemeinnützige Organisationen und Kirchen.

 

„Das Geld, mit dem wir gerne beim Helfen helfen, möchten wir möglichst vielen Institutionen zukommen lassen“ berichtete Vorstandsmitglied Ludger Suttmeyer. Es ist beabsichtigt, in den kommenden Monaten rund 170 weitere Empfänger aus allen Geschäftsbereichen der Volksbank mit einer Spende zu bedenken.

 

"Wir sind nicht nur zuverlässiger Finanzpartner, sondern wir übernehmen auch als Förderer in sehr hohem Maße gesellschaftliche Verantwortung. Wir setzen Zeichen und unterstützen wichtige und auch interessante Projekte in unserer Region da, wo es an den notwendigen Mitteln fehlt“, betonte Ludger Suttmeyer das Anliegen der Volksbank. „Seit unserer Gründung vor 129 Jahren nehmen wir unseren Förderauftrag auch für die Region, in der wir arbeiten, sehr ernst und betreiben eine aktive Spendenpolitik vor Ort.“

 

Vertreter verschiedener Vereine und sonstiger örtlicher Institutionen kamen jetzt in der Volksbank zu einer zentralen Spendenvergabe zusammen. Sie nahmen stellvertretend für zahlreiche weitere Spendenempfänger Beträge unterschiedlicher Größenordnung aus der Hand von Vorstandsmitglied Ludger Suttmeyer und den jeweils zuständigen Regionaldirektoren entgegen.

 

Spendenempfänger aus Waltrop waren die DLRG Ortsgruppe Waltrop und der Rollsport-Club.

In Castrop-Rauxel standen die ev. Kirchengemeinde und der Verein ‘Sternenkinder Vest‘ im Blickfeld,

in Datteln der Förderverein der Kath. Grundschule Meckinghoven und das Ludgerushaus,

in Oer-Erkenschwick der Bergmannsverein Glück-Auf und die Kirche für das Projekt „Erkenschwicker Laden“und in Lünen das Multikulturelle Forum.