Gewinner fährt zum Ketteler Hof

Pressemitteilung vom 22.04.2013

Volksbank Datteln überreicht Gutschein nach erfolgreicher Gewinnspiel-Teilnahme.

 

Der Gewinner des Preisausschreibens zum Taschengeldprojekt „Cash for Kids“ ist ausgelost. Henrik Stepputtis ist der glückliche Sieger, der Jahreskarte für den Ketteler Hof.

 

Zuvor hatte er mit 103 anderen Mädchen und Jungen der dritten Klassen der Gustav-Adolf-Schule am Pilotprojekt teilgenommen. Über einen Zeitraum von drei Wochen erhielten die Schüler ein wöchentliches Taschengeld in Höhe von 2,00 Euro von der Volksbank. Frei stand ihnen, ob sie es zum Sparen, Ausgeben oder Verschenken verwenden möchten. Lediglich ein Haushaltsbuch musste während dieses Zeitraumes gepflegt werden. Tanja Larisch und Mario Gröne, Mitarbeiter der Volksbank, prüften wöchentlich gemeinsam mit den Kindern die eigens für diese Taschengeldaktion entwickelten Haushaltsbücher.

 

Am Ende musste die Rechnung stimmen, denn das war die Voraussetzung für die Teilnahme an dem Gewinnspiel.

 

Der Hintergrund dieses Projektes ist das Thema Überschuldungsprävention, das sich die Volksbank Datteln auf die Fahnen geschrieben hat. Aktuelle Studien zum Thema Überschuldung zeigen, dass die Anzahl der Personen in Deutschland, die als überschuldet gelten, zunimmt. Schuldenfallen wie Handyverträge und 0%-Finanzierungen sind hier die Hauptgründe. „Aus diesem Grund ist es uns besonders wichtig, schon bei den jüngsten Einwohnern im Geschäftsgebiet, vorzubeugen und Ihnen den Umgang mit Geld näher zu bringen.“, so Tanja Larisch, Mitarbeiterin der Volksbank.