Azubi-Oskar

Pressemitteilung vom 09.05.2014

Volksbank freut sich über gute Platzierung

Ludger Suttmeyer, Vorstand der Volksbank eG, Waltrop, gratulierte den fünf Auszubildenden, die sich nun über den dritten Platz beim Azubi-Oskar des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes freuen konnten. „Das ist ein tolles Ergebnis und wir sind stolz auf das, was unsere jungen Mitarbeiter leisten.“, sagt der Vorstandssprecher.


Der Dachverband der Volks- und Raiffeisenbanken hatte im Vorfeld dazu aufgerufen, besondere Aktionen während der Ausbildungszeit für diesen Wettbewerb einzureichen. Im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung stellten die insgesamt 11 Azubi-Gruppen, die für die Endrunde zugelassen wurden, aus verschiedenen Genossenschaftsbanken ihre Projekte vor.


Angelina Sonntag, Cansu Avsar, Julia Becker, Benjamin Pohl und Daniel Enders gingen mit ihrer Bowlingparty, die sie im letzten Jahr organisiert hatten, ins Rennen.


„Wir waren für die Planung unseres Events zuständig, von der Einladung, über die Bahnreservierung und die Organisation des Busshuttles, bis zum Catering“, so Daniel Enders, „Das war eine Herausforderung für uns, aber wir hatten viel Freude während des Projekts und auch am Abend während des Bowlings. Es ist toll, seine eigenen Ideen umsetzen zu können.“


Die fünf jungen Banker stellten ihr Konzept vor und wurden von der Jury mit dem dritten Platz belohnt.
„Die Volksbank eG, Waltrop legt Wert darauf, die Ausbildung abwechslungsreich zu gestalten. Typische Bereiche der Bank, wie der Kundenservice, das Rechnungswesen oder die Kreditsachbearbeitung
stehen natürlich ganz oben auf dem Ausbildungsplan.“, sagt Katharina Wottschel, Leiterin der Personalabteilung der Volksbank eG, Waltrop, „Unsere Auszubildenden sollen darüber hinaus ihre Ideen einbringen dürfen und Verantwortung für diese übernehmen. Deshalb führen wir in jedem Ausbildungsjahr ein Projekt durch.“


Interessierte Schulabgänger können sich schon jetzt bewerben, denn die Volksbank sucht für das nächste Jahr fünf Auszubildende.