Drei Jubiläen in der Volksbank

Vorstand ehrt langjährige Mitarbeiter

Gleich drei Mitarbeiter der Volksbank eG, Waltrop standen in dieser Woche im Mittelpunkt. Oliver Baron und Heinz-Wilhelm Rüping sind in diesem Jahr seit 25 Jahren für das örtliche Kreditinstitut tätig, Friedrich Koch sogar seit 40 Jahren.

 

Die Vorstandsmitglieder Ludger Suttmeyer und Gregor Mersmann gratulierten den Jubilaren und bedankten sich für das in all den Jahren gezeigte Engagement.

 

Von der Pike auf erlernten Friedrich Koch, Heinz-Wilhelm Rüping und Oliver Baron den Beruf des Bankkaufmanns bei der Volksbank.

 

Friedrich Koch blieb dem Geschäftsbereich Datteln während seiner gesamten Dienstzeit treu. Von Beginn der Ausbildung im Jahre 1973 bei der Spar- und Darlehenskasse Datteln, über verschiedene Aufgabengebiete im Bereich des Kundenservice, ist er heute als Privatkundenberater in der Niederlassung Datteln aktiv und das schon seit 1990. Dort berät er seine Kunden in allen Geldangelegenheiten. Nach Feierabend widmet sich der Banker oft seiner großen Leidenschaft - der Musik.

 

Heinz-Wilhelm Rüping ist ebenfalls ein „alter Dattelner“. Er begann seine Ausbildung 1984 bei der damaligen Volksbank Datteln eG. Rüping arbeitete einige Zeit in internen Abteilungen, wie z.B. im Rechnungswesen und auch in der Kreditabteilung. Seit 1996 ist er als Firmenkundenberater in Datteln tätig. Die Wege zur Arbeitsstätte, zu seinen Kunden und auch private Strecken legt er gerne mit dem Rad zurück.

 

Regionaldirektor Oliver Baron feierte auch sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Am 1. August 1988 begann er die Ausbildung bei der Spar- und Darlehenskasse Henrichenburg und war zunächst im Kundenservice in Henrichenburg tätig. Anschließend wurde er Privatkundenberater, bevor er 2003 in die Firmenkundenberatung wechselte. Seit 2009 ist er in Henrichenburg tätig. Der begeisterte Borussia Dortmund Fan geht in seiner Freizeit gerne Joggen.