Volksbank ehrt langjährige Mitarbeiter

Pressemitteilung vom 28.08.2015

von links nach rechts: Gregor Mersmann Vorstandsmitglied, Petra Rasche Mitarbeiterin seit 25 Jahren, Mark Milczuch Mitarbeiter seit 25 Jahren, Britta Mecklenburg Mitarbeiterin seit 25 Jahren, Katharina Wottschel Leiterin der Personalabteilung, Antje Mühlhaus Mitarbeiterin seit 25 Jahren, Elisabeth Prott-Elbers Mitarbeiterin seit 25 Jahren, Martin Hunold Mitarbeiter seit 25 Jahren, Karin Ahrendt Betriebsratsmitglied, Ludger Suttmeyer Vorstandsmitglied; (Hinweis: Petra Miara konnte an der Veranstaltung leider nicht teilnehmen)

Gleich sieben Mitarbeiter der Volksbank eG, Waltrop standen in dieser Woche im Mittelpunkt. Insgesamt sind sie seit 175 Jahren für das örtliche Kreditinstitut tätig. Die Vorstandsmitglieder Ludger Suttmeyer und Gregor Mersmann gratulierten den Jubilaren im Rahmen einer kleinen Feierstunde und bedankten sich für das gezeigte Engagement. In diesem Jahr fand die Gratulation außerhalb der Geschäftsräume der Regionalbank statt. Die Banker trafen sich zu einem gemeinsamen Mittagessen im Jammertal in Datteln. „Unsere Mitarbeiter sind für uns das wichtigste Kapital.“, so Suttmeyer, „Ohne sie würde das tägliche Bankgeschäft nicht funktionieren. Außerdem sind sie das Bindeglied zwischen unseren Kunden und der Bank. Deshalb möchten wir uns besonders bei ihnen bedanken.“

Martin Hunold ist einer von ihnen: für ihn war der 1. August ein besonderer Tag. So wie seine sechs „Mit-Jubilare“ ist auch er nun seit 25 Jahren bei der Volksbank tätig. Direkt nach dem Abschluss an der höheren Handelsschule absolvierte er seine Ausbildung bei der Genossenschaftsbank und übernahm anschließend zuerst drei Jahre lang Aufgaben im Bereich des Kundenservices. Er blieb der Filiale in Henrichenburg - abgesehen von seiner anfänglichen Zeit in Ickern - treu und wechselte lediglich die jeweiligen Arbeitsbereiche: Vom bereits erwähnten Kundenservice, über die allgemeine Beratung bis hin zum „Rund um die Immobilie“-Spezialisten. „Abwechslung gab es bis jetzt immer“, lachte Hunold. Seit 2004 steht der gebürtige Bochumer seinen Kunden als Firmenkundenberater mit Rat und Tat zur Seite.

Petra Miara ist das „Oer-Erkenschwicker Gegenstück“ zu ihrem Kollegen aus Henrichenburg. Sie begann ebenfalls 1990 mit der Tätigkeit im Kundenservice, allerdings in der Filiale in Oer-Erkenschwick und ist seitdem dem Oer-Erkenschwicker Bereich treu geblieben. Mitglieder und Kunden treffen Frau Miara heute in der Filiale Oer.

Ebenso wie Petra Miara arbeitet auch Elisabeth Prott-Elbers seit 1990 bei der Volksbank eG, Waltrop. Zurerst in der Kundenberatung und Kreditsachbearbeitung, ist sie nun seit zwölf Jahren im Kundenservice tätig. Über die Jahre hat die gebürtige Olfenerin mehrere Filialen und damit viele Kunden der Volksbank eG, Waltrop kennengelernt.

Ebenfalls ein Urgestein des Kundenservices ist Antje Mühlhaus. Nach der erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung zur Bankkauffrau war sie für den Kundenservice tätig. Nach einem Zwischenstopp im TelefonischenKundenService der Volksbank eG, Waltrop, kehrte sie 2010 wieder zu ihrer ursprünglichen Aufgabe zurück und ist nun Ansprechpartnerin für Mitglieder und Kunden in der Niederlassung Lünen.

Auch Britta Mecklenburg begann am 1. August 1990 bei der Volksbank ihre Ausbildung zur Bankkauffrau. Anschließend arbeitete sie insgesamt sieben Jahre im Bereich Marketing. Nach einem Einsatz in der Qualitätssicherung Firmenkunden kehrte sie 2008 zu ihrem ehemaligen Bereich zurück und ist dort bis heute tätig.

Petra Rasche freute sich ebenso über die Glückwünsche vom Vorstand für die 25-jährige Betriebszugehörigkeit. Auch sie war nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau zunächst Servicemitarbeiterin in der Niederlassung Brambauer und widmet sich nun schon seit 16 Jahren dem Bereich Marktunterstützung Kredit.

Ebenfalls seit den 90er Jahren für die Volksbank eG, Waltrop tätig ist Mark Milczuch. Zunächst kannte man ihn aus dem Kundenservice in Waltrop und später als Privatkundenberater in der Niederlassung Brambauer. Anschließend wechselte er in die Niederlassung Lünen, wo er als Marktbereichs- und Gruppenleiter für die Kundenwünsche zuständig war, um nach drei Jahren als Firmenkundenberater wieder nach Brambauer zurückzukehren.

Ludger Suttmeyer und Gregor Mersmann gratulierten den sieben Jubilaren, die ein Vierteljahrhundert die Regionalbank mit geprägt haben. „Wir wünschen unseren Mitarbeiterjubilaren alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf viele weitere Jahre der guten Zusammenarbeit.“, sagte Gregor Mersmann zum Abschluss der Gratulationsfeier.