Gold für Kampmann – Geld für den Ruderverein

Pressemitteilung vom 08.09.2015

von links: Lothar Fenger Schatzmeister des Rudervereins Waltrop, Thomas Bücker Regionaldirektor der Volksbank Waltrop, Franziska Kampmann Goldmedaillengewinnerin, Martina Pöter Privatkundenberaterin der Volksbank Brambauer

Franziska Kampmann, Ruderin beim RV Waltrop, hat am 10. August zusammen mit ihrem Team mit dem Doppelvierer die Goldmedaille bei der Junioren-WM in Rio de Janeiro gewonnen. Nicht nur die Familie, Freunde und der Ruderverein Waltrop haben sich riesig mit Franziska über den Sieg gefreut, auch Martina Pöter, Privatkundenberaterin der Volksbank Brambauer, packte beim Anblick des Zeitungsartikels die pure Begeisterung. Gleichzeitig kam der Wunsch auf, diese tolle Leistung zu würdigen: „Als ich den Artikel in der Zeitung gelesen habe, habe ich mir direkt gedacht: Dieses herausragende Engagement müssen wir unterstützen! Denn wir als Volksbank möchten für unsere Mitglieder und Kunden  Förderer in der Region sein. So kam uns die Idee, Franziskas Leistung mit 100 Euro zu belohnen und damit auch für angefallene Kosten zu entschädigen.“ Doch damit nicht genug: die Genossenschaftsbank übergab Franziskas „Heimatverein“, dem Ruderverein Waltrop, ebenfalls eine Spende. „Wir finden es toll, dass es noch Vereine gibt, in denen sich junge Menschen so engagieren können und auf ihrem Weg gefördert werden. Damit dies auch weiterhin so bleibt, unterstützen wir den Ruderverein gerne“, ergänzt Thomas Bücker, Regionaldirektor der Volksbank eG, Waltrop. „Außerdem gibt es immer weniger Hilfe von Bund und Ländern für die Vereine, dabei ist die Arbeit, die dort geleistet wird, unverzichtbar.“, betont Bücker weiter. Für den Ruderverein nahm Schatzmeister Lothar Fenger die Spende in Höhe von 500 Euro ebenso stolz entgegen, wie Franziska ihren persönlichen Zuschuss. Beide bedankten sich bei allen Anwesenden. Zum Abschluss wünschten Martina Pöter und Thomas Bücker Franziska und dem RV Waltrop für die Zukunft alles Gute, viele weitere Erfolge und natürlich jede Menge Spaß beim Sport.